Donnerstag, 07. Mai 2020

Zwischen Axl Rose und US-Finanzminister fliegen die Fetzen

Axl Rose, Sänger der Band Guns N' Roses, hat sich auf Twitter einen Schlagabtausch mit US-Finanzminister Steven Mnuchin geliefert.

Axl Rose während eines Auftritts in Schweden 2017.
Axl Rose während eines Auftritts in Schweden 2017. - Foto: © TT News Agency / VILHELM STOKSTAD
Rose, der sich mit bislang 312 Tweets eher selten in dem Kurznachrichtendienst äußert, schrieb am Mittwoch (Ortszeit): „Es ist offiziell! Was auch immer jemand vorher über Steve Mnuchin gedacht haben mag, er ist offiziell ein Arschloch.“



Zum allgemeinen Erstaunen antwortete Mnuchin. „Was hast Du zuletzt für Dein Land getan?“, schrieb er in seiner Replik. Statt der Flagge der USA setzte er ans Ende des Satzes allerdings die Flagge Liberias, die ähnlich aussieht.

Mnuchin änderte die Flagge später, was Rose aber nicht von einer sarkastischen Reaktion abhielt: „Mein Fehler, ich hatte nicht verstanden, dass wir dem Wirtschaftsmodell Liberias nacheifern.“ Er wetterte dann, anders als die Regierung von US-Präsident Donald Trump sei er nicht für mehr als 70.000 Tote durch das Coronavirus in den USA verantwortlich. Anders als Mnuchin habe er außerdem kein Regierungsamt inne und rate Bürgern nicht dazu, während einer Pandemie in den USA zu reisen. Die „Washington Post“ schrieb von einer „Twitter-Fehde, die niemand kommen sah“.

Mnuchin hatte dem regierungstreuen Sender Fox Business am Montag gesagt, er könne noch nicht sagen, ob internationale Reisen in diesem Jahr wieder möglich sein würden. Er schien Amerikaner aber im Zuge der Lockerung der Eindämmungsmaßnahmen zu Reisen in den USA zu ermutigen. „Das ist eine großartige Zeit für Menschen, Amerika zu entdecken.“

Axl Rose ist ein bekannter Kritiker des Republikaners Trump. Rose hat sich mehrfach dagegen gewehrt, dass Trumps Wahlkampfteam Lieder von Guns N' Roses auf Wahlkampfveranstaltungen spielt. Bei den Zwischenwahlen 2018 rief Rose zur Wahl der Demokraten auf.

Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

dpa

Schlagwörter: