Samstag, 10. Januar 2015

Zwischen Glühwein und Punsch: Elf Führerscheine eingezogen

In der Weihnachtszeit haben die Carabinieri in Bruneck im Zuge von verstärkten Kontrollen elf Führerscheine eingezogen.

Foto: Carabinieri Bruneck
Badge Local
Foto: Carabinieri Bruneck

In der Weihnachts- und Skisaison ist die Sicherheit auf den Straßen ein besonderes Anliegen der Carabinieri: So haben die Beamten in Bruneck verstärkt Kontrollen im Pustertal, Ahrntal und Gadertal durchgeführt.

Das Resultat: Elf entzogene Führerscheine wegen Trunkenheit am Steuer und dem Fahren unter Einfluss von bewusstseinsverändernden Substanzen.

Die Werte der Alkoholmessungen seien dabei recht hoch gewesen: In drei Fällen lagen die Werte zwischen 1,2 und 1,6 Promille, in vier Fällen überschritten die Werte 1,6 Promille.

Der höchste Promillewert lag bei 2,18 Promille.

Neben dem Entziehen der Führerscheine wurden auch sechs Fahrzeuge beschlagnahmt.

liz

stol