Dienstag, 19. Dezember 2017

Zwölf Opfer, sechs Nationen: Die Terroropfer von Berlin

Zwölf Menschen starben bei dem bisher schlimmsten islamistischen Terroranschlag in Deutschland am 19. Dezember in Berlin. Ihre Namen sind in die Treppenstufen vor der Gedächtniskirche eingearbeitet.

Die Namen der Opfer sind in die Treppenstufen vor der Gedächtniskirche eingearbeitet.
Die Namen der Opfer sind in die Treppenstufen vor der Gedächtniskirche eingearbeitet. - Foto: © APA/AFP

Dort steht:
„Zur Erinnerung an die Opfer des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt am 19. Dezember 2016. Für ein friedliches Miteinander aller Menschen. Es starben in dieser Nacht

Anna Bagratuni (Ukraine)
Georgiy Bagratuni (Ukraine)
Sebastian Berlin (Deutschland)
Nada Cizmar (Tschechische Republik)
Fabrizia di Lorenzo (Italien)
Dalia Elyakim (Israel)
Christoph Herrlich (Deutschland)
Klaus Jacob (Deutschland)
Angelika Klösters (Deutschland)
Dorit Krebs (Deutschland)
Lukasz Urban (Polen)
Peter Völker (Deutschland)“

dpa

stol