Freitag, 12. Juli 2019

39. Gustav Mahler Musikwochen in Toblach

Bei den 39. Gustav Mahler Musikwochen steht Mahlers Sinfonie Nr. 2 im Fokus. Neben der Aufführung dieses Werks sind ihr auch das Symposium „Gustav Mahler im Dialog“ und die Ausstellung gewidmet.

Das Euregio Kulturzentrum bei Nacht. - Foto: Max Verdoes
Badge Local
Das Euregio Kulturzentrum bei Nacht. - Foto: Max Verdoes

Gleich 3 Sinfonien von Gustav Mahler stehen auf dem Programm: Eröffnet wird der Toblacher Musikreigen am 13. Juli mit der Sinfonie Nr. 9, die Mahler 1909 während seiner Sommerfrische in Toblach in seinem Komponierhäuschen in Altschluderbach geschrieben hat. Aufgeführt wird dieses einmalige Werk von den Dortmunder Philharmonikern unter der Leitung von Gabriel Feltz.

Am 16. Juli folgt dann die Sinfonie Nr. 2 in einer Bearbeitung von Erwin Stein mit dem Slovenian Philharmonic Orchestra & Choir - Valentina Farcas, Sopran; Bettina Ranch, Mezzosopran; Hansjörg Albrecht, Dirigent.

Am 20. Juli erklingt die Sinfonie Nr. 7 in einer Bearbeitung für Kammerorchester von Klaus Simon. Aufgeführt wird dieses Werk vom Alma Mahler Kammerorchester unter der Leitung von Leo McFall. 

Kammermusik und Sinfonik

Auch wird Kammermusik vom Feinsten geboten: Salotto Italiano, Francesco Piemontesi, ensemble chromoson, Trio Marvin, Quartetto di Cremona, Gustav Mahler Akademie Bozen unter der Leitung von Marc Minkowski.

Krönender Abschluss mit dem Haydn-Orchester von Bozen und Trient unter der Leitung von Niklas Benjamin Hoffmann (Emanuel Tjeknavorian, Violine). 

Sonderkonzerte

Am 10. Juli dirigiert Sybille Werner das neugegründete International Mahler Orchestra Toblach. Auf dem Programm Mahlers Sinfonie Nr. 4.

Am 24. August können sich die Zuschauer auf das „Fussballoratorium“ freuen mit den Solisten, Chor und Orchester der Studienstiftung des Deutschen Volkes unter der Leitung von Moritz Eggert. 

stol

stol