Dienstag, 08. Januar 2019

860.000 Besucher für Ötzi & Co

Exakt 858.119 Besuche zählten im Jahr 2018 die zehn Südtiroler Landesmuseen, sprich die Museen in Besitz der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol, die vom Land über den Betrieb Landesmuseen geführt werden.

Die Landesmuseen sind wahre Besuchermagneten. Im Bild: Ötzi im Archäologiemuseum in Bozen. - Foto: Archäologiemuseum
Badge Local
Die Landesmuseen sind wahre Besuchermagneten. Im Bild: Ötzi im Archäologiemuseum in Bozen. - Foto: Archäologiemuseum

Im Vergleich zum Jahr 2017 ist nur ein leichter Rückgang von rund einem Prozent zu vermerken; die Besucherzahl ist also mit denen der vergangenen Jahre vergleichbar.

Dazu erklärte der scheidende Museen-Landesrat Florian Mussner: „Die Landesmuseen bleiben weiterhin eine der größten Kultureinrichtungen Südtirols. Sie sind Besuchermagneten, weil sie die vielen Seiten unseres Landes, unsere Geschichte und Kultur vermitteln können und weil sie eine weniger sichtbare, aber sehr wichtige Forschungsarbeit leisten. Bedanken möchte ich mich deshalb an dieser Stelle bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landesmuseen sowie bei allen anderen im musealen Bereich tätigen Menschen, besonders bei den Ehrenamtlichen.“

ansa/stol

stol