Dienstag, 20. Juli 2021

Aktion Sternsingen: 1,1 Millionen Euro für über 100 Projekte

Über 1 Million Euro sammelten die Sternsingengruppen in ganz Südtirol rund um Weihnachten und Neujahr. Mit den Spendengeldern werden über 100 Projekte weltweit unterstützt. Die Aktion Sternsingen ist eine Spendenaktion der Katholischen Jungschar Südtirols in Zusammenarbeit mit dem Missionsamt der Diözese Bozen-Brixen.

Über 1 Million Euro sammelten die Sternsingengruppen in ganz Südtirol rund um Weihnachten und Neujahr.
Badge Local
Über 1 Million Euro sammelten die Sternsingengruppen in ganz Südtirol rund um Weihnachten und Neujahr. - Foto: © Katholische Jungschar
Nun liegt das Spendenergebnis der Aktion Sternsingen 2021 vor: Insgesamt haben die Sternsingerinnen und Sternsinger 1.127.986,34 Euro gesammelt. Unter dem Motto „Sternsingen, aber sicher“ machten sich zahlreiche Kinder und ihre Begleitpersonen zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag auf den Weg, um die Frohe Botschaft zu verkünden und Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

„Eine so große Spendenaktion wie das Sternsingen während einer Pandemie durchzuführen, bereitete uns viele Sorgen und Stolpersteine. Gemeinsam haben wir sie überwunden und können nun stolz die Summe verkünden. Ein großer Dank gilt den Sternsingengruppen, die sich an die strengen Regeln anpassten und viel Kreativität und Engagement zeigten, um auf vielfältige Art das Sternsingen durchzuführen“, so Elsa Platzgummer, 3. Vorsitzende der Jungschar.




Einsatz wichtiger denn je

Mit den Spendengeldern werden jedes Jahr über 100 verschiedene Projekte weltweit im sozialen, pastoralen und Bildungsbereich unterstützt. Die Projekte wählt die Katholische Jungschar Südtirols in Zusammenarbeit mit dem Missionsamt der Diözese Bozen-Brixen aus. Auch Irene Obexer, Amtsleiterin des Missionsamtes bedankt sich bei allen, die sich für die Hilfe unter einem guten Stern einsetzen: „Das Geld kommt Menschen weltweit zugute, die durch die Pandemie vor noch größeren Herausforderungen stehen, da Schulen geschlossen sind, die Menschen teilweise keine Arbeit mehr haben und ihnen somit das Geld für das Nötigste fehlt. Sie vertrauen aber auf Gott und durch die Projekte kommt Hilfe, die ihnen Hoffnung gibt.“

Dank an die Bevölkerung

Platzgummer bedankt sich im Namen der Katholischen Jungschar Südtirols bei allen Spenderinnen und Spendern: „Dieses Jahr wurde zwar ein bisschen weniger gespendet, dennoch sind wir angesichts der Umstände stolz auf diese Summe. Ein großer Dank gilt hier allen Südtirolern für ihre Spende, die gerade in einer Zeit wie dieser nicht selbstverständlich und nochmal mehr wertzuschätzen ist.“

Besuch eines Projektes in Rumänien

Während das Spendenergebnis nun feststeht und verkündet wird, besucht ein Filmteam gemeinsam mit dem Jungschar-Vorsitzenden Philipp Donat 2 Projekte in Rumänien. Jedes Jahr findet die Sternsingenreise statt, bei der Land und Menschen sowie die Projekte, die im jeweiligen Land unterstützt werden, besser kennengelernt werden. Vor Ort wird auch der Sternsingen-Film gedreht, der im Dezember veröffentlicht wird.

stol