Mittwoch, 27. Juni 2018

Archäologen graben Stätte von Woodstock-Festival in USA aus

Archäologen haben in den USA die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. Eine Woche lang legten sie Abschnitte der Felder im Ort Bethel im Staat New York frei, auf denen sich im August 1969 mehr als 400.000 Menschen versammelt hatten.

In den USA haben Archäologen die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. - Foto: Shutterstock
In den USA haben Archäologen die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. - Foto: Shutterstock - Foto: © shutterstock

stol