Montag, 28. Mai 2018

Berlin: „Kippa des Anstoßes“ kommt ins Museum

Die jüdische Kopfbedeckung, die im Mittelpunkt eines antisemitischen Angriffs Mitte April in Berlin stand, kommt ins Museum. Die Kippa, wegen der ein junger Israeli von einem 19-jährigen Syrer angegriffen und beleidigt worden war, wird ab Donnerstag im Jüdischen Museum Berlin ausgestellt.

„Berlin trägt Kippa“ - unter diesem Motto stand Ende April eine Solidaritätskundgebung in Berlin.
„Berlin trägt Kippa“ - unter diesem Motto stand Ende April eine Solidaritätskundgebung in Berlin. - Foto: © APA/AFP

stol