Freitag, 27. April 2018

Bernhard Marx in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Meran

Der Organist Bernhard Marx aus Deutschland gastiert am Montag, den 30. April in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Meran um 20.30 Uhr mit freiem Eintritt. Zu diesem Konzert laden die Evangelische Gemeinde Meran, der „Max-Reger“- Verein und der Meraner Musikverein ein.

Bernhard Marx. - Foto: Giovanna Podavini
Badge Local
Bernhard Marx. - Foto: Giovanna Podavini

Der Abend mit der Aufführung von „Der Aufbruch. Das Orgelwerk von Max Reger – Teil 1“ steht im Rahmen eines vierjährigen Projektes, das eine Hommage an das Orgelwerk von Max Reger ist. Auf dem Programm stehen Werke von diesem wichtigen Komponisten und andere von Johann Sebastian Bach, Jean-Francois Dandrieu und Charles Arnould Tournemire.

Mit einer musikhistorischen Einführung in das Programm von Stephan Kofler, die in Zusammenarbeit mit dem Centro Studi e Ricerche "A. Palladio" organisiert wird.

Das Orgelspiel von Bernhard Marx

Bernhard Marx, Schüler von Marie Claire Alain und Gaston Litaize in Paris und von Ludwig Doerr in Saarbrücken, setzt danach seine Ausbildung mit Anton Heiller (Wien) und Luigi Ferdinando Tagliavini (Bologna) fort.

1973 gewinnt er den 3. Preis beim internationalen Orgelwettbewerb in Brügge. Von der Musikkritik wegen seiner Virtuosität, der Klangtreue seiner Interpretationen sowie der Ausdrucksstärke beim Gebrauch der Register geschätzt, verwirklicht Bernhard Marx Aufnahmen für Radio- und Fernsehsender, spielt Tonträger ein und gibt Konzerte in ganz Europa, den USA, Kanada, Mexiko, Lateinamerika sowie in Japan.

Seit 1972 ist er Titularorganist der Johanneskirche in Freiburg im Breisgau sowie Professor für Orgelmusik an der Pädagogischen Hochschule dieser Stadt. 1976 erhält er mit Ludwig Doerr das Diplom als Konzertmeister („Prix d’excellence“). Seit 1979 ist er Professor an der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg, seit 1997 künstlerischer Leiter des berühmten internationalen Kirchenmusikfestivals im Dom zu St. Blasien (Deutschland) und seit 2011 Titularorganist am Dom St. Blasien.

Der Abend steht im Rahmen des Meraner Frühlings, der von der Kurverwaltung Meran veranstaltet wird, sowie unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Meran. Ausserdem wird das Konzert unter anderem von der Autonomen Provinz Bozen - Italienische Kultur, dem Kulturreferat der Gemeinde Meran, der Stiftung Südtiroler Sparkasse, der Autonomen Region Trentino-Südtirol sowie von der Bierbrauerei Forst unterstützt.

stol 

stol