Mittwoch, 20. November 2019

Abkommen mit New Yorker College zu Masterstudiengang

Drei wichtige Player der Südtiroler Wirtschaftswelt setzen ihre Partnerschaft mit dem Masterstudiengang für Accounting und Finanzwissenschaften fort: Die heute erfolgte Erneuerung eines Abkommens der Freien Universität Bozen mit der Südtiroler Sparkasse, der Südtiroler Volksbank und dem Bureau Plattner ermöglicht es Studierenden des Masters weiterhin, ein Jahr am Baruch College in New York zu studieren und ein Double Degree zu machen.

Rektor Prof. Paolo Lugli, Prof. Massimiliano Bonacchi, Dr. Sonia Albano (Südtiroler Sparkasse) Dr. Armin Hilpold (Bureau Plattner) und Dr. Christian Unterkircher (Südtiroler Volksbank).
Badge Local
Rektor Prof. Paolo Lugli, Prof. Massimiliano Bonacchi, Dr. Sonia Albano (Südtiroler Sparkasse) Dr. Armin Hilpold (Bureau Plattner) und Dr. Christian Unterkircher (Südtiroler Volksbank). - Foto: © unibz


Drei Stipendien, mit denen eine internationale Mobilität im Rahmen des Masters für Accounting und Finanzwissenschaften ermöglicht wird, sowie zwei Auszeichnungen für innovative Abschlussarbeiten: Das ist der Inhalt des erneuerten Abkommens mit den drei wichtigsten Partnern des Masterstudiengangs der unibz: der Südtiroler Sparkasse (je ein Stipendium und ein Preis für eine Abschlussarbeit), der Bozner Kanzlei Bureau Plattner (je ein Stipendium und ein Preis für eine Abschlussarbeit) und der Südtiroler Volksbank (ein Stipendium).

Doppelter Studienabschluss wird ermöglicht

„Diese konkrete Unterstützung durch unsere drei lokalen Partner ist eine Investition in die Zukunft, die es ermöglicht junge Talente auszubilden und nach Südtirol zu holen“, unterstreicht Prof. Massimiliano Bonacchi als Leiter des Masterstudiengangs. „Dieser Beitrag spricht für eine klare Vision und den unternehmerischen Weitblick unserer Sponsoren.“

Im Rahmen des Masterstudiengangs erhalten einige besonders vielversprechende Studierenden die Möglichkeit, ihr zweites Studienjahr in New York, an der Zicklin School of Business des Baruch College, zu absolvieren. Eine einmalige Gelegenheit, die eigene Ausbildung in der weltweit bedeutendsten Finanzmetropole und im unmittelbaren Umfeld der Wall Street abzuschließen und ein Double Degree, also einen doppelten Studienabschluss der unibz und der US-Universität, zu erhalten.

Prominente Partner unterstützen das Abkommen

„Als stark lokal verwurzelter Marktführer freut es uns besonders, diese Partnerschaft mit der Universität und einem Studiengang fortzuführen, der seine Studierenden unter anderem an erfolgreiche lokale Unternehmen heranführt und künftige Führungskräfte ausbildet“, sagt Nicola Calabrò, beauftragter Verwalter und Generaldirektor der Südtiroler Sparkasse.

„Wir unterstützen diese Initiative, um besonders engagierten Studentinnen und Studenten eine spannende internationale Erfahrung am Baruch College in New York zu ermöglichen“, sagt Armin Hilpold, Partner der bekannten Steuerberater,-Wirtschaftsprüfer- und Anwaltskanzlei Bureau Plattner. „Denn wir sind der Überzeugung, dass es in einem globalisierten Arbeitsmarkt immer wichtiger wird, interkulturell zu denken und zu handeln.“

„Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, in junge Menschen zu investieren, man kann darüber sprechen oder etwas tun. Wir haben beschlossen, etwas zu tun, und zwar gemeinsam mit der Universität, mit Praktika, durch unser Feedback während der Personalauswahlphase, mit Mentoring durch unsere Führungskräfte, die ihr Know-how teilen“, sagt Tatiana Coviello als Personalverantwortliche der Südtiroler Volksbank. „Wir glauben, dass junge Menschen den nötigen Raum und die Chance erhalten sollten, Erfahrungen zu sammeln, um diese dann sinnvoll einbringen zu können. Eine Möglichkeit für sie, sich ihre eigene Zukunft vorzustellen, zu gestalten und zu leben.“

fab