Samstag, 05. September 2020

Achammer: „Wir wissen nichts von einem Gesangsverbot“

Nach Berichten über ein Gesangsverbot an italienischen Schulen, um eine noch stärkere Verbreitung des Coronavirus nach dem Schulstart zu verhindern, stellte Bildungslandesrat Philipp Achammer in einem Statement in sozialen Medien klar, dass man von einem solchen Verbot nichts wisse.

Gerade in dieser Zeit solle man Kindern und Jugendlichen das Musizieren nicht verbieten, so Philipp Achammer.
Badge Local
Gerade in dieser Zeit solle man Kindern und Jugendlichen das Musizieren nicht verbieten, so Philipp Achammer. - Foto: © shutterstock
„Nach den gestrigen Medienberichten bekomme ich fast stündlich (Medien-)Anfragen, ob es denn stimme, dass im beginnenden Schuljahr das Singen untersagt sei. Fakt ist: Wir wissen gar nichts von so einem Verbot!“, so Achammer.



„Scheinbar hätte dies das wissenschaftliche Komitee auf Staatsebene empfohlen. Unsere Meinung: Gerade in dieser Zeit sollten wir Kindern und Jugendlichen das Musizieren nicht verbieten, das wäre völlig absurd!“

Weiter betont der Bildungslandesrat, dass gerade jetzt Kultur gebraucht werde. Es gebe außerdem bereits genügend Sicherheitsprotokolle, um Risiken zu reduzieren.

stol

Schlagwörter: