Donnerstag, 02. September 2021

Das Scheitern einer Taktik

1946 ist das Jahr der Entscheidungen für Südtirol: Statt einer Rückkehr nach Österreich kommt es zur Autonomie. In 8 Teilen wird hier der Weg bis zum „Pariser Vertrag“ am 5. September 1946 beschrieben. Heute Teil V + Von Rolf Steininger

Karl Gruber spricht auf der Außenministerkonferenz in Paris.
Badge Local
Karl Gruber spricht auf der Außenministerkonferenz in Paris. - Foto: © Rolf Steininger

Vor den Außenministern in Paris kündigte Karl Gruber an, dass die österreichische Regierung auf jeden Fall beabsichtige, zu einem späteren Zeitpunkt das Thema Volksentscheid in Südtirol vor einem zuständigen internationalen Gremium aufzuwerfen, sie betrachte die Frage kleinerer Grenzkorrekturen nicht als prinzipielle Lösung des Südtirolproblems, sondern lediglich als Korrektur früherer Grenzziehungen.Vor den Außenministern in Paris kündigte Gruber dann an, dass die österreichische Regierung auf jeden Fall beabsichtige, zu einem späteren Zeitpunkt das Thema Volksentscheid in Südtirol vor einem zuständigen internationalen Gremium aufzuwerfen, sie betrachte die Frage kleinerer Grenzkorrekturen nicht als prinzipielle Lösung des Südtirolproblems, sondern lediglich als Korrektur früherer Grenzziehungen.

eva