Montag, 04. April 2016

Der Jugend das Wort

Mit aussagekräftigen Reden die Jury zu überzeugen gilt es beim 1. Südtiroler Jugendredewettbewerb am Freitag, 15. April. Es winken Geldpreise bis zu 300 Euro.

Vor dem Rednerpult stehen und die eigenen Gedanken und Ansichten einem Publikum und der fachkundigen Jury präsentieren, das steht am Freitag, 15. April ab 9 Uhr im Hauptsitz der Volksbank auf dem Programm.

Alle Jugendlichen zwischen 14 und 35 Jahren haben die Möglichkeit beim Südtiroler Jugendredewettbewerb ihre Meinung in den Mittelpunkt zu stellen. Bewertet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Altersklassen unter und über 18 in drei verschiedenen Kategorien.

Die Kategorien

Zur Auswahl stehen die „Klassische Rede“, die Spontanrede und Sprache „kreativ“.

Bei der Klassischen Rede besteht die Möglichkeit sich vorab zu Hause vorzubereiten und die Rede dann am Rednerpult vorzutragen. Zur Auswahl stehen neun festgelegte Themen oder ein Thema eigener Wahl.

Bei der Spontanrede hingegen zieht der Teilnehmer aus dem von ihm selbst gewählten Oberthema vor Ort zwei Fragestellungen. Für eine Fragestellung muss er sich entscheiden und hat dann fünf Minuten Zeit sich auf seine Rede vorzubereiten.

Neu ist heuer erstmals die Kategorie Sprache „kreativ“ bei der die Redner ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Ob allein, zu zweit oder zu dritt, in Versform, als Kurzkabarett, mit Musikbegleitung ist alles erlaubt.

Preise für die Sieger

Die Gewinner der einzelnen Kategorien erhalten 300 Euro, die Zweitplatzierten 200 Euro und die Drittplatzieren 100 Euro. Außerdem dürfen die besten Teilnehmer Südtirol bei den Bundeswettbewerben im Reden in Österreich vertreten.

_______________________________________________________________

Die Anmeldung zum Südtiroler Jugendredewettbewerb ist noch bis Freitag, 8. April online unter provinz.bz.it/schulamt möglich.

stol