Dienstag, 16. Mai 2017

„Des Papstes Astronom“ zu Gast im Planetarium Südtirol

Der Direktor der vatikanischen Sternwarte, Bruder Guy Consolmagno, hält am Samstag, 20. Mai,einen Vortrag im Planetarium Südtirol.

Der Direktor der vatikanischen Sternwarte, Bruder Guy Consolmagno, hält am Samstag, 20. Mai,einen Vortrag im Planetarium Südtirol.
Der Direktor der vatikanischen Sternwarte, Bruder Guy Consolmagno, hält am Samstag, 20. Mai,einen Vortrag im Planetarium Südtirol. - Foto: © LPA

„Warum hat der Papst einen Astronomen?“ Die Antwort auf diese Frage gibt Bruder Consolmagno, der Direktor der vatikanischen Sternwarte, am kommenden Samstag, 20. Mai, im Planetarium Südtirol. 

Der US-amerikanische Staatsbürger Consolmagno promovierte an der University of Arizona im Bereich der Planetologie. Anschließend unterrichtete er als Mitglied des Friedenscorps der USA zwei Jahre lang Physik und Astronomie in Kenia. Nach seiner Rückkehr wurde er zum Assistenzprofessor an der Lafayette Universität in Pennsylvania berufen. Seine Forschung konzentriert sich auf die Beziehungen zwischen Meteoriten und Asteroiden im Sonnensystem.

Seit 2015 Direktor der vatikanischen Sternwarte

1989 trat er in den Jesuitenorden ein und legte 1991 sein Ordensgelübde ab. Mit seinem Ordenseintritt wurde er Astronom an der Vatikanischen Sternwarte und gleichzeitig Kurator der Vatikanischen Meteoritensammlung. Beide Ämter bekleidet er auch heute. Er hat mehr als 40 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht und ist Koautor mehrerer populärwissenschaftlichen Bücher über Astronomie. 

Bekannt als des Papstes Astronom wurde er im September 2015 von Papst Franziskus zum Direktor der Vatikanischen Sternwarte ernannt, als Nachfolger von José Gabriel Funes.

Der Vortrag im Planetarium wird in italienischer Sprache gehalten. Für die Teilnahme ist eine Reservierung unter der Nummer 0471 610020 oder  http://www.planetarium.bz.it/ erforderlich. 

stol

 

 

stol