Dienstag, 19. Juli 2016

Historische Spurensuche - Südtiroler Schüler prämiert

"Zeit isch's, Mander!" oder "Auf den Spuren Napoleons in Meran" - so lauten die Beiträge, mit denen Südtiroler Schüler beim bayerischen Landeswettbewerb "Erinnerungszeichen 2015/2016" erfolgreich waren.

Südtirols Schüler mit Begleitung im bayerischen Landtag. - Foto: LPA
Südtirols Schüler mit Begleitung im bayerischen Landtag. - Foto: LPA

Der Geschichtswettbewerb lud bayerische und – über Vermittlung von Albin Pixner vom Museums Passeier und Walter Pichler vom Bereich Innovation und Beratung – auch Südtiroler Schulklassen dazu ein, in ihrer Ortschaft auf historische Spurensuche aus der napoleonischen Zeit zu gehen.

Erfolgreiche Südtiroler Schüler

Fünf Schulen aus Südtirol haben sich daran beteiligt und spannende Spuren der Erhebung Tirols im Jahre 1809 gegen Napoleon und die verbündeten Bayern entdeckt. Dass von den fünf beteiligten Schulen gleich vier einen Hauptpreis holen konnten, war eine äußerst positive Überraschung. Damit wurde klar, mit wie viel Einsatz Schüler und beratende Lehrpersonen beteiligt waren.

Die Preisverleihung fand am 15. Juli im bayerischen Landtag in festlichem Rahmen statt. Dabei drückten die Organisatoren, das Bayerische Kultusministerium und das Haus der Bayerischen Geschichte ihre Wertschätzung für die eingereichten Arbeiten aus und unterstrichen die Bedeutung der Initiative für das Geschichtsbewusstsein der Kinder und Jugendlichen.

Die Prämierten

Folgende Mittel- und Oberschulen Südtirols haben beim bayrischen Landeswettbewerb „Erinnerungszeichen 2015/2016“ einen Hauptpreis gewonnen:

1. Landespreis: Oberschulzentrum Sterzing (Klasse 4ar, Prof. Evelyn Wieser) "Zeit isch's, Mander!"

2. Landespreis: Mittelschule J. G. Plazer, Eppan (Klasse 3D, Prof. Alfred Donà) Gegen Hass und Fanatismus – Für Ausgleich und Kommunikation. In memoriam Josef Daney

3. Landespreis: Mittelschule "Johann Jakob Staffler", St. Leonhard (Klasse 2b, Prof. Albin Pixner) Legespiel Bayern-Tirol: Zwei "Welten" treffen aufeinander

Preis der Bayerischen Volksstiftung: Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie "Marie Curie", Meran (AG Totenmaske - Klasse 3TS3, Prof. Michael Patreider) Auf den Spuren Napoleons in Meran

stol

stol