Mittwoch, 03. Mai 2017

Landesamt für Bibliotheken und Lesen: Qualitäts-Audit

Qualität wird an Südtirols Bibliotheken groß geschrieben.Auch das Amt für Bibliotheken und Lesen unterzieht sich regelmäßig einem Qualitäts-Audit.

Bibliotheken Qualitäts-Audit
Bibliotheken Qualitäts-Audit - Foto: © shutterstock

Im Abstand von drei Jahren unterzieht sich das Amt für Bibliotheken und Lesen einem Auditverfahren. Ziel des Verfahrens ist es, Potenziale aufzuzeigen und einen Blick von außen zu geben. Dadurch bekommt das Amt vermittelt, wo es steht und welche Bereiche verbesserungswürdig sind. Sämtliche Arbeitsabläufe werden unter die Lupe genommen und im Feedbackgespräch kritisch hinterfragt. Somit stellt das Audit einen wichtigen Baustein in der internen Weiterentwicklung dar.

Große Zufriedenheit mit dem Ergebnis

Die geschäftsführende Amtsdirektorin, Marion Gamper, drückt ihre Zufriedenheit mit dem am 20. April abgeschlossenen Auditverfahren aus: "Das Landesamt für Bibliotheken und Lesen ist Teil des Südtiroler Bibliothekwesens", erklärt Gamper, "daher ist es uns wichtig, das Auditverfahren, das für die Bibliotheken gilt, auch auf uns selbst anzuwenden. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Inputs und Anregungen, die sich aus einem derartigen Verfahren ergeben."

Durchgeführt wurde das Audit von den ausgebildeten Auditoren Doris Grüner und Andreas Baumgartner.

stol