Montag, 4. September 2017

„Schule braucht Theater“

Theaterpädagogische Methoden im Unterricht dienen der Stärkung der Kommunikations- und Kooperationskompetenz, wirken sich positiv auf den Spracherwerb aus, ermöglichen emotionale Bildung und reichen in die Bereiche der Gesundheitsförderung, Bewegung und Sport hinein. Bildungslandesrat Philipp Achammer hat am Montag bei einer Pressekonferenz an der Mittelschule „Josef von Aufschnaiter“ in Bozen vorgestellt, was es mit der Initiative „Schule braucht Theater“ auf sich hat.

Foto: © shutterstock









stol