Freitag, 26. Mai 2017

Schulobst-Programm: Gesund und lecker

Auch die 8. Auflage des Schulobst- und -gemüse-Programms war wieder ein voller Erfolg. In Südtirol waren dieses Jahr 11.598 Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter an 159 Schulstellen dabei.

Südtiroler Schüler profitierten zum 8. Mal vom Europäischen Schulobst-Programm.
Südtiroler Schüler profitierten zum 8. Mal vom Europäischen Schulobst-Programm. - Foto: © LPA

Italienweit haben sich 1,2 Millionen Schülerinnen und Schüler beteiligt.

"29 Mal wurden im Laufe des Schuljahrs verschiedene Obst- und Gemüsesorten verteilt", berichtet der Direktor des Landesamtes für Landwirtschaftsdienste Andreas Werth, der das Projekt "Frutta nelle scuole - Schulobst" seit Beginn in Südtirol koordiniert.

Abwechslungsreich, gesund und lecker

Für die Schüler gibt es Äpfel, Marillen, Honigmelonen, Pfirsiche, manchmal auch Kirschen, Erdbeeren oder auch Karotten und Fenschel.

Das Schulobstprogramm wird von der Europäischen Union mit 25,8 Millionen Euro und dem Landwirtschaftsministerium mit 6,4 Millionen Euro finanziert.

lpa/stol

stol