Dienstag, 09. Januar 2018

Sommerpraktika beim Land: Bewerbungsschluss 31. Jänner

200 Oberschülern, Studierenden, Jungakademikern bietet sich im Sommer 2018 wieder die Möglichkeit, Einblick in die Arbeitswelt der Landesverwaltung zu nehmen.

Der Einsendeschluss für das Sommerpraktika ist der 31. Jänner. - Foto: lpa
Der Einsendeschluss für das Sommerpraktika ist der 31. Jänner. - Foto: lpa

Auch im kommenden Sommer können 200 junge Menschen wieder im Rahmen eines Sommerpraktikums den Arbeitsalltag der Landesverwaltung kennen lernen, Arbeitserfahrung sammeln und dabei ihr Wissen und ihre Fachkenntnisse einbringen. Die Dauer der Praktika beträgt mindestens sechs Wochen und höchstens drei Monate.Um ein Sommerpraktikum in der Landesverwaltung können sich Jungakademiker und Studierende der Rechts-, Politik-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Technischer Studiengänge, der Natur- und der Geisteswissenschaften bewerben sowie Ober- und Berufsschüler aus den Bereichen Technik, Landwirtschaft, Wirtschaft und Tourismus aber auch von anderen Ober- oder Berufsfachschulen.Bewerbungsschluss am 31. Jänner um 12.00 Uhr 

Ab sofort und bis spätestens 31. Jänner 2018 (12.00 Uhr) können interessierte Jugendliche ihr Ansuchen in der Landespersonalabteilung einreichen. Bereits im März 2018 dürfte die Rangordnung erstellt sein, so dass die Praktikastellen zugewiesen werden können. Die Zuweisung erfolgt auf der Grundlage der Zuweisungskriterien, die auf der Homepage der Personalabteilung einzusehen sind, unter Berücksichtigung der Anforderungen der Abteilungen und Ämter. 

Die Briefe mit den Informationen zu Zuweisung, Tutor und weiterer Vorgehensweise werden den Praktikanten mittels elektronischer Post Ende März zugestellt, sobald die Zuweisungen an die einzelnen Abteilungen und Ämter abgeschlossen ist. Vergütet wird der Arbeitseinsatz der Praktikanten mit 30 bis 50 Euro brutto je gearbeitetem Tag. 

stol

 

 

 

stol