Montag, 13. März 2017

Stipendien für das Europäische Forum Alpbach 2017

Der Club Alpbach Südtirol Alto Adige vergibt dank großzügiger Unterstützer wieder Stipendien für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach 2017.

Am Forum Alpbach können sich 700 Studierende und Berufstätige aus aller Welt austauschen. - Foto: CASA
Am Forum Alpbach können sich 700 Studierende und Berufstätige aus aller Welt austauschen. - Foto: CASA

Zum bereits 72. Mal findet im heurigen Spätsommer das Europäische Forum Alpbach statt. 2017 steht es unter dem Generalthema „Konflikt und Kooperation – Conflict and Cooperation”, und wird vom 16. August bis 1. September das Bergdorf Alpbach in Nordtirol beleben.

Am interdisziplinären Forum Alpbach haben etwa 700 Studierende und Berufstätige aus Europa und der ganzen Welt die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Über Paneldiskussionen, Seminare, Kamingespräche und Workshops erhalten sie aber auch Impulse von WissenschaftlerInnen, EntscheidungsträgerInnen aus Politik und Wirtschaft, KünstlerInnen und ForscherInnen.

Bis zum 31. März 2017 nimmt der Club noch Bewerbungen entgegen. Ende April 2017 werden die StipendiatInnen 2017 dann bekanntgegeben. Bewerben können sich Studierende (unter 30), HochschulassistentInnen und junge Berufstätige (unter 35), die aus Südtirol stammen oder dort ansässig sind.

Dabei wird ein besonderer Wert auf die Vielfalt der Studienrichtungen, den Studienabschnitt (Bachelor, Master, PhD), Berufsgruppen und eine Ausgewogenheit der geografischen Herkunft der StipendiatInnen gelegt.

Auch alle jungen Berufstätigen in Südtirol ohne Studienabschluss sind in die Ausschreibung für ein Stipendium explizit einbezogen. Für weitere Fragen genügt eine Mail an [email protected].

Alle detaillierten Infos zur Stipendienausschreibung sind auf http://www.alpbach.bz.it/ zu finden.

stol

stol