Dienstag, 04. Februar 2020

Südtiroler Studenten in München wählen neuen Vorstand

Am Montag, 13. Jänner fand in München die alljährliche Vollversammlung der Interessengemeinschaft Südtiroler Auszubildender und Studierender (ISAS) statt. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt.

v.l.: 1.Reihe: Markus Gogl, Verena Schmidt, Vivien Niederjaufner, Simon Stampfl, Marilena Thomann; 2.Reihe : Philipp Hofer, Tizian Scarizuola, Jonas Eschgfäller, Dominik Weis; 3. Reihe: Klaus Lechthaler, Hannes Duml, Martin Zeschg
Badge Local
v.l.: 1.Reihe: Markus Gogl, Verena Schmidt, Vivien Niederjaufner, Simon Stampfl, Marilena Thomann; 2.Reihe : Philipp Hofer, Tizian Scarizuola, Jonas Eschgfäller, Dominik Weis; 3. Reihe: Klaus Lechthaler, Hannes Duml, Martin Zeschg - Foto: © ISAS

Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 ist die ISAS nunmehr Treffpunkt von über 500 Südtiroler Studenten in München sowie Anlaufstelle für Interessenten am Studienort München.

Im Laufe des Studienjahres wurden verschiedene Veranstaltungen organisiert, unter anderem das traditionelle Törggelen, eine Partytram durch München, eine Infoveranstaltung zur Studientitelanerkennung in Italien sowie ein Talente-Aperitvo mit 30 Südtiroler Unternehmen.

Der Vorstandsvorsitzende Martin Zeschg zog zu Beginn der Vollversammlung eine positive Bilanz über das vergangene Jahr.

Verabschiedet wurden heuer 2 langjährige Vorstandsmitglieder: Markus Gogl und Thomas Erschbaumer.

Bei der anschließenden Neuwahl wurde Simon Stampfl als neuer Vorsitzender gewählt. Des Weiteren wurden Philipp Hofer als Vizevorsitzender, Simon Bernardi als Schriftführer und Peter Preindl als Kassier bestätigt.

Neu im Vorstand sind Vivien Niederjaufner, Verena Schmidt und Klaus Lechthaler. Im Anschluss an die Vollversammlung sorgte ein von der ISAS organisiertes Preiswatten für einen amüsanten Abend.

Als kulinarisches Schmankerl wurden selbstgemachte Speck- und Spinatknödel aufgetischt.

liz