Montag, 15. Mai 2017

Uni Bozen: Double-Degree-Masterprogramm

Für das Masterprogramm Maschinen- und Industrieingenieurwesen an der Freien Universität Bozen wird es künftig möglich sein, ein Doppelstudium mit zweifach anerkanntem Abschluss zu absolvieren, dank des am Montag unterzeichneten Abkommens mit der deutschen Universität Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Paolo Lugli (unibz) und Jens Strackeljan (Magdeburg) haben am Montag eine Vereinbarung unterzeichnet. - Foto: unibz
Paolo Lugli (unibz) und Jens Strackeljan (Magdeburg) haben am Montag eine Vereinbarung unterzeichnet. - Foto: unibz

„Aus Sicht unserer Universität ist es wichtig, mit internationalen Partnern zu kooperieren. Dieser internationale Studiengang stellt eine exzellente Möglichkeit dar, unser Studienangebot entsprechend zu erweitern,“ freute sich Rektor Prof. Paolo Lugli.

Die Studierenden des 2-jährigen, in englischer Sprache ausgerichteten Masterprogrammes Industrial and Mechanical Engineering werden im zweiten Jahr ein Semester lang an der Partneruniversität studieren. „Für die Otto-von-Guericke-Universität ist es neben unseren Kontakten nach Osteuropa, Asien und Übersee eine Intensivierung unserer europäischen Kontakte“, erläuterte Rektor Prof. Jens Strackeljan bei der Pressevorstellung. Geplant ist, dass rund 20 Studierenden beider Universitäten die dieses Angebot nutzen werden.

Mindestens ein Semester an der Uni

Der neue Master basiert auf den Master-Studiengängen „Wirtschaftsingenieur Logistik“ der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie „Industrial and Mechanical Engineering“ der Freien Universität Bozen. Für die Studierenden ergibt sich daraus die Anforderung, mindestens ein Semester an der jeweilig anderen Partneruniversität zu studieren.

Die dort erbrachten Studienleistungen bilden integralen Bestandteil beider Studien- und Prüfungsordnungen. Für die Erstellung der Masterarbeit besteht die Wahlmöglichkeit des Studienortes, die Abschlussarbeiten werden von jeweils einem Professor jeder Partneruniversität betreut und begutachtet.

stol

stol