Dienstag, 06. März 2018

Uni Innsbruck: Quasiteilchen in Quantengas nachgewiesen

Innsbrucker Experimentalphysiker haben gemeinsam mit Theoretikern aus Innsbruck und Hannover erstmals sogenannte Rotonen in einem Quantengas nachgewiesen. Diese Quasiteilchen wurden für die Beschreibung der seltsamen Eigenschaften von supraflüssigem Helium eingeführt.

In einem zigarrenförmigen Quantengas aus magnetischen Atomen können sich die Rotonen zeigen. - Foto: uibk
In einem zigarrenförmigen Quantengas aus magnetischen Atomen können sich die Rotonen zeigen. - Foto: uibk

stol