Dienstag, 12. Mai 2020

„Viele Eltern werden enttäuscht sein, aber die Gesundheit geht vor“

Ab Montag, 18. Mai, wird an Südtirols Kindergärten und Grundschulen ein Notbetreuungsdienst eingerichtet. Die Rahmenbedingungen und Konditionen wurden am Dienstagnachmittag auf der Landesmedienkonferenz im Bozner Palais Widmann vorgestellt.

Bildungslandesrat Philipp Achammer erklärte am Dienstag die Rahmenbedinungen für den Notbetreuungsdienst.
Badge Local
Bildungslandesrat Philipp Achammer erklärte am Dienstag die Rahmenbedinungen für den Notbetreuungsdienst. - Foto: © Provinz Bozen

liz