Donnerstag, 24. März 2016

Volkskundemuseum: die große Ostereiersuche zum Saisonstart

Mit der traditionellen Ostereiersuche für Kinder eröffnet das Volkskundemuseum in Dietenheim bei Bruneck am Ostermontag, 28. März, die Museumssaison.

Ostereiersuche für Kinder im Volkskundemuseum in Dietenheim. - Foto: Volkskundemuseum Dietenheim
Ostereiersuche für Kinder im Volkskundemuseum in Dietenheim. - Foto: Volkskundemuseum Dietenheim

Auch heuer verstecken der Osterhase und seine Helfer wieder mehrere hundert Eier im gesamten Freigelände des Südtiroler Landesmuseums für Volkskunde in Dietenheim bei Bruneck. Ab 14 Uhr können sich die kleinen Besucher auf die Suche danach begeben. Es gibt auch wieder einen kleinen Streichelzoo mit Hasen und Kaninchen und von 15 bis 17 Uhr spielt die „Teldra Tanzlmusig“ auf.

Mit der Ostereiersuche startet das Volkskundemuseum in die neue Saison. Von Ostermontag ist es bis 31. Oktober von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr, im Juli und August von 10 bis 18 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Volkskundemuseum begegnen die Besucher den verschiedenen sozialen Schichten der bäuerlichen Gesellschaft der vergangenen Jahrhunderte. Mittelpunkt des Museums ist der barocke Ansitz Mair am Hof, der am Ende des 17. Jahrhunderts erbaut wurde. Im Inneren des Ansitzes können die herrschaftlichen Räume des Landadels und die volkskundlichen Sammlungen des Museums besichtigt werden. Das dazugehörige Wirtschaftsgebäude beherbergt eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Geräten und Gefährten.

Das rund vier Hektar große Freigelände mit den alten, originalen Bauernhäusern und Handwerksstätten aus verschiedenen Tälern Südtirols, den Bauerngärten und Haustieren lädt zum Verweilen ein und erzählt vom Alltag in früheren Tagen.

Weitere Informationen gibt es im Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde, Dietenheim, Herzog-Diet-Straße 24, in Bruneck (Tel. 0474/552087) und im Internet

stol

stol