Dienstag, 15. März 2016

Weinmuseum öffnet die Tore am 20. März

Das Südtiroler Weinmuseum in Kaltern öffnet am Sonntag, 20. März, wieder seine Tore für Besucher. Auf dem Programm stehen viele Veranstaltungen rund um die Südtiroler Weinkultur, wie etwa Verkostungen, Themenführungen, Veranstaltungen für Kinder und ein musikalisch-literarischer Abend.

Foto: © shutterstock

Auf zwei Rekorde kann das Südtiroler Weinmuseum stolz sein: Es liegt in der ältesten Weinbauregion des deutschen Sprachraumes und ist das älteste Weinbaumuseum in Italien. Es wurde 1955 auf Schloss Ringberg oberhalb des Kalterer Sees eröffnet und befindet sich heute im Zentrum von Kaltern, in der ehemaligen Kellerei Di Pauli.

Ein Kreuzgratgewölbe aus dem Jahre 1693 im Torgglraum, steingefasste Spitzbogentüren und ein tiefer Keller verleihen dem Haus eine besondere Atmosphäre und beherbergen die Dauerausstellung des Museums mit Zeugnissen einer jahrhundertealten Kulturgeschichte.

Am Sonntag, 20. März, startet die neue Museumssaison. Bis 11. November bietet das Weinmuseum von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 12 Uhr mehrere Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, die sich rund um das Thema Wein drehen.

Geplant sind etwa Führungen durch die Ausstellung, Verkostungen, Workshops für Kinder und vieles mehr. Die Auftaktveranstaltung, ein literarisch-musikalischer Abend im Zeichen des Weingenusses mit Christina Lasta, Helga Plankensteiner, Michael Lösch und Toni Taschler findet am 16. April statt.

Weitere Informationen zum Südtiroler Weinmuseum gibt es im Internet unter www.weinmuseum.it.

stol