Mittwoch, 28. Februar 2018

Bozen: Kunstevent „Love Maybe Love“

Die italienische Künstlervereinigung bringt, im Bemühen den regionalen Künstlern Raum und Sichtbarkeit zu geben, das Kunstevent "LOVE MAYBE LOVE" (Liebe, vielleicht Liebe) demnächst auch nach Bozen. Es hatte im vergangenen Monat September viel Erfolg in seiner Trientner Ausgabe.

Das besonders faszinierende Thema des Events ist das Thema der Liebe.
Badge Local
Das besonders faszinierende Thema des Events ist das Thema der Liebe. - Foto: © shutterstock

In der historischen Stadtgalerie am Dominikanerplatz werden in 2 aufeinanderfolgenden Ausstellungszyklen von März bis April 44 Künstler mit jeweils 2 Werken ausstellen. Das besonders faszinierende Thema ist das Thema der Liebe. Liebe, wie sie interpretiert wird und wie sie in einem breiten Spektrum der einzelnen Künstler ihren Ausdruck findet. Das Event wurde mit großer Kompetenz vom Kurator und Kunstkritiker Davide Francesco Rota bearbeitet.

Nicht immer ist die Liebe von einem ebenen Weg ohne Hindernisse gekennzeichnet, deshalb ist es die versteckte Unterstreichung des „Vielleicht“, das mit vielen anderen Interpretationsmöglichkeiten den thematischen Horizont erweitert. Diese fünfte Kunstbiennale soll nicht nur der Ausstellung allein dienen, sondern den kulturellen Aspekt mit einem Rahmenprogramm zu erweitern, das sich in einer sehr offenen Betrachtung mit dem Begriff der Liebe verknüpft.

Veranstaltungen im März und April

Am Samstag, 17. März 2018 findet im  Blindenzentrum St. Raphael in Bozen um 14 Uhr die Veranstaltung „Führung im Dunkeln“statt. Am 29. März 2018 findet um 19 Uhr hingegen ein Vortrag von Dr. Annachiara Marangoni über Autismus und die Werke von Roberto Bertoldi statt: in der Stadtgalerie am Domenikanerplatz in Bozen.

Am 18. April findet um 19.30 Uhr ein Literaturabend mit dem Schriftsetllerverband Bozen statt. Es handelt sich um einen  Lesung von Prosa und Lyrik der Mitglieder zum Thema Liebe. Es findet in der Dante Alighieri Gesellschaft von Bozen in der Laubengasse 30 statt.

Die Ausstellung findet täglich, ausgenommen Montag, von 10 bis 12.30 Uhr und von 15.30 bis 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

stol

stol