Dienstag, 30. Juni 2020

Bregenzer Festtage setzten „künstlerisches Lebenszeichen“

Mit den „Festtagen im Festspielhaus“ von 15. bis 22. August wollen die Bregenzer Festspiele nach der coronabedingten Absage des diesjährigen Festivals ein „starkes künstlerisches Lebenszeichen“ setzen. Auf dem Programm stehen neben der Uraufführung der Opera buffa „Impresario Dotcom“ in gekürzter Fassung 4 Konzerte, ein Arienabend und 2 Abende mit Musik und Poesie.

Intendantin Elisabeth Sobotka ist erfreut über die Uraufführung. - Foto: © HELMUT FOHRINGER









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by