Freitag, 23. März 2018

Brixen zur Alpenstadt 2018 gekürt: Festakt

Die Stadt Brixen wurde angesichts ihrer "zukunftsfähigen Alpenpolitik und ihrer zukunftsorientierten Konzepte" vom Verein "Alpenstädte" zur Alpenstadt 2018 gekürt. Die Entscheidung hat eine internationale Jury getroffen, in der CIPRA International (Norbert Weixlbaumer), das Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen" (Antonio Zambon), die Universität Genf (Cristina Del Biaggio) sowie "pro vita alpina" (Gerhard Leeb) vertreten sind.

Die Stadt Brixen wurde angesichts ihrer "zukunftsfähigen Alpenpolitik und ihrer zukunftsorientierten Konzepte" vom Verein "Alpenstädte" zur Alpenstadt 2018 gekürt.
Badge Local
Die Stadt Brixen wurde angesichts ihrer "zukunftsfähigen Alpenpolitik und ihrer zukunftsorientierten Konzepte" vom Verein "Alpenstädte" zur Alpenstadt 2018 gekürt. - Foto: © shutterstock

Brixen setze "zielorientiert Ansätze der Alpenkonvention um" und lasse "vielversprechende Bausteine für die Zukunft erkennen", heißt es in der Begründung. Auch könne Brixen als "vorbildliche Schlüsseldestination zwischen Stadt und Berg nachhaltige Erfolge vorweisen". Zudem setze Brixen zielorientiert Ansätze der Alpenkonvention um und lasse vielversprechende Bausteine für die Zukunft erkennen, waren sich die Juroren einig.

Am Freitag findet in Brixen die  Feier zur Verleihung des Titels "Alpenstadt des Jahres 2018" statt. "Damit werden das Bemühen und der Einsatz Brixens um eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Stadtentwicklung gewürdigt", erklärt Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Alpines Erbe bewahren

„Brixen habe sich sowohl darum bemüht, das alpine Erbe zu bewahren und zu schützen, habe aber auch neue Wege in der Kultur-, Tourismus- und Arbeitsraumpolitik eingeschlagen. "Die Auszeichnung ist auch Auftrag und Verantwortung, gemeinsam mit den anderen Alpenstädten Strategien zum Schutz und zur nachhaltigen, zukunftsorientierten Entwicklung des Alpenraums voranzubringen.“

Vor Brixen waren 2017 Tolmezzo, 2016 Tolmin und 2015 Chamonix  zur Alpenstadt des Jahres gekürt worden. Die Auszeichnung geht an Städte im Alpenraum, die sich besonders für die Umsetzung der Alpenkonvention engagieren, dem wichtigsten internationalen Schutz- und Förderprogramm für den Alpenraum.

stol

stol