Dienstag, 24. Oktober 2017

Come on Kids! auf der Triennale in Mailand

Kommendes Wochenende steht das bekannte Designmuseum in Mailand, die Triennale, ganz im Zeichen der Fakultät für Design und Künste: 20 Studierende der Uni Bozen bespielen unter der Leitung von Prof. Giorgio Camuffo das Museum mit Workshops, Spielen und Vorträgen. „Für uns ist diese Ausstellung im wichtigsten Designmuseum Italiens eine Anerkennung unserer Arbeit“, so Camuffo.

20 Studierende der Uni Bozen bespielen unter der Leitung von Professor Giorgio Camuffo das Museum mit Workshops, Spielen und Vorträgen. Im Bild: „Come on kids!“ in Innsbruck. - Foto: Uni Bozen
Badge Local
20 Studierende der Uni Bozen bespielen unter der Leitung von Professor Giorgio Camuffo das Museum mit Workshops, Spielen und Vorträgen. Im Bild: „Come on kids!“ in Innsbruck. - Foto: Uni Bozen

Am Samstag, 28. Oktober und Sonntag, 29. Oktober öffnet die Triennale, das Design Museum in Mailand, seine Tore für Come on Kids! Gezeigt werden Grafikprojekte, Kommunikationsprojekte und pädagogische Spiele, die dem Forschungsprogramm Eddes entspringen, einer dreijährigen Forschung, durchgeführt von der Fakultät für Design und Künste gemeinsam mit der Fakultät für Bildungswissenschaften.

Ausstellung wichtige Plattform

„Mit diesem Wochenende in Mailand beschließen wir das Forschungsprojekt Eddes und zeigen die Ergebnisse in einem Museum, das national wie international den Dreh- und Angelpunkt für italienisches Design darstellt“, so Giorgio Camuffo.

„Derzeit führt die Triennale auch eine Sonderausstellung zu Ettore Sottsass und die Ausstellung „giro giro tondo“, für die ich die Grafik entwerfen durfte. Für die Studierenden stellt dieses Wochenende eine wichtige Plattform dar, um ihre Arbeiten nochmals einem breiten Publikum zu zeigen, nachdem wir das Projekt bereits in Venedig, Mantua und Innsbruck vorgestellt haben.“

Lernprozess in einen kreativen Kontext einbauen

Ziel bei „Come on kids!“ war es, den Lernprozess in einen kreativen Kontext einzubauen und zeichnerisch wie gestalterisch die Begeisterung und Neugierde der Kinder mit „Zeichenmaschinen“ zu wecken. Auf mehreren Stockwerken der Triennale werden am Samstag von 15 bis 18.45 Uhr und am Sonntag von 10.30 bis 13.15 Uhr verschiedene Workshops und Spieleinheiten abgehalten.

Die Ausstellung und die Workshops auf der Triennale unterstreichen zudem laut Camuffo den Stellenwert, den die Bozner Fakultät für Design und Künste mittlerweile in der Designszene Italien einnimmt.

Das Museumswochenende ist Teil der 20 Veranstaltungen zu 20 Jahre Uni Bozen, bei welcher sich die Universität mit ihren Inhalten außerhalb ihrer Vorlesungsräume präsentiert.

Eröffnung und Ort

Eröffnet wird die Ausstellung in der Triennale in Mailand am Samstag, 28. Oktober um 15 Uhr. Die Ausstellung ist am 28. und 29. Oktober, Samstag von 15 -18.45 Uhr, Sonntag 10.30 bis 13.15 Uhr. 

stol

stol