Montag, 13. Mai 2019

Das kleine Gespenst spukt im Stadttheater Bruneck

In Zusammenarbeit mit der Theaterwerkstatt des SoWi Gymnasiums Bruneck bringt das Stadttheater Bruneck das Stück "Das kleine Gespenst" unter der Regie von Toni Taschler auf die Bühne.

Der Kinderbuch-Klassiker "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler kommt in Bruneck auf die Bühne.
Badge Local
Der Kinderbuch-Klassiker "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler kommt in Bruneck auf die Bühne.

Auf Burg Eulenstein haust seit uralten Zeiten ein kleines, friedliches Gespenst. Es wünscht sich nichts anderes, als einmal bei Tag die Burg Eulenstein und die Welt zu erkunden. Bislang war das dem kleinen Gespenst nur bei Nacht möglich und so versucht es sich diesen Traum zu erfüllen. Sein bester Freund Schuhu, ein Uhu, warnt das Gespenst, aber es hört nicht hin - seine Neugier ist einfach zu groß. Und eines Tages erfüllt sich der Wunsch des kleinen Gespenstes endlich: Durch das Tageslicht schwarz gefärbt entdeckt das kleine Gespenst seine Umgebung, erlebt viele Abenteuer und bringt die Erwachsenenwelt ganz schön durcheinander. Gut, dass man so gute Freunde hat, die ihm hilfsbereit und verlässlich helfen, aus diesem Chaos wieder raus zu kommen.  

Es spielen Charlotte Alton, Emilia Außerhofer, Theresa Falkensteiner, Eva Grünbacher, Veronika Hackhofer, Marie Hitthaler, Ivan Huber, Sofia Moling, Jana Schwitzer, Matthias Steger, Annika Stifter. Die Schülerin Carolin Brunner macht die Lichttechnik. Für Bühne und Lichtdesign ist Jan Gasperi verantworlich, für die Kostüme hingegen Christine Lasta.

Termine:

Premiere feiert das Stück am 22. April mit Beginn um 16.30 Uhr. Weitere Aufführungen gibt es am 24., 27., 29., 31. Mai sowie am 3. und 5. Juni jeweils 16.30 Uhr.

stol

stol