Mittwoch, 17. Oktober 2018

Den Ermordeten ihr Ansehen zurückgeben

Sie heißen Rosa, Walter, Agnes, Max, Elisabeth und Josef, Fidelis, Ida, Konrad, Josef und wurden Opfer des nationalsozialistischen Euthanasieprogrammes. Die bewegenden Schicksale dieser 10 Südtiroler Kinder stehen im Mittelpunkt eines Themenschwerpunktes in der Oktoberausgabe der Monatszeitschrift für Südtiroler Landeskunde „Der Schlern“.

Von links Martin M. Lintner, Professor für Moraltheologie in Brixen, Gerhard Hölzle, Historiker (München), Andreas Conca, Primar des Psychiatrischen Dienstes im Gesundheitsbezirk Bozen, Roland Döcker, Sanitätskoordinator, Beate Gatterer, Schriftleiterin „Der Schlern“. - Foto: sabes
Badge Local
Von links Martin M. Lintner, Professor für Moraltheologie in Brixen, Gerhard Hölzle, Historiker (München), Andreas Conca, Primar des Psychiatrischen Dienstes im Gesundheitsbezirk Bozen, Roland Döcker, Sanitätskoordinator, Beate Gatterer, Schriftleiterin „Der Schlern“. - Foto: sabes

stol