Dienstag, 05. Juni 2018

Der Bozen-Krimi – zwei neue Fälle

Die ARD legt zwei neue Fälle für ihren erfolgreichsten Donnerstags-Krimi auf. Seit dem 8. Mai laufen die Dreharbeiten zum achten und neunten Film des Bozen-Krimis, wie die ARD-Tochter Degeto am Dienstag mitteilte.

Die Dreharbeiten für 2 neue Bozen-Krimis laufen. Im Bild eine Szene aus Herz-Jesu-Blut. - Foto: ARD/degeto
Badge Local
Die Dreharbeiten für 2 neue Bozen-Krimis laufen. Im Bild eine Szene aus Herz-Jesu-Blut. - Foto: ARD/degeto

Sie tragen die Arbeitstitel „Mörderisches Schweigen“ und „Gegen die Zeit“ – die Drehorte sind bis zum 11. Juli Bozen und die Dolomiten.

Mörderisches Schweigen 

In einem Bergsee wird die Leiche einer seit Monaten vermissten jungen Frau gefunden. Commissario Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und Capo Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) sehen sich bei den Ermittlungen im abgelegenen Heimatdorf der Toten einer undurchdringlichen Mauer des Schweigens gegenüber. Jeder der Verdächtigen - vom jungen, unbeliebten Pfarrer (Fabian Oehl) bis zum machtbewussten Bürgermeister (Beat Marti) - scheint ein Geheimnis zu hüten. Rossis Nachfolgerin, die gerissene Mafia-Anwältin Giulia Santoro (Susanna Simon), macht ihnen das Leben ebenfalls nicht leichter: Sie nutzt einen bei der Kripo Bozen platzierten Maulwurf für ihre Zwecke. Das dadurch geschaffene Klima des Misstrauens führt auch zu Spannungen zwischen dem frisch in seine Kollegin Sofia (Sinja Dieks) verliebten Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) und seinen Chefs, Sonja und Matteo.

Gegen die Zeit 

Nach einem Anschlag auf Capo Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) und bedrohlichen Vorkommnissen auf dem Weingut von Commissario Sonja Schwarz (Chiara Schoras) müssen sich die beiden Ermittler die Frage stellen, ob die Mafia sie ausschalten will. Oder handelt Rossis Nachfolgerin Giulia Santoro (Susanna Simon) auf eigene Faust? Inzwischen wissen Sonja und Matteo, wer die undichte Stelle bei der Kripo Bozen ist und versuchen, mit gezielt gestreuten Fehlinformationen den Spieß umzudrehen. Während sie im Fall eines ermordeten Junkies ermitteln, wird ein Kind entführt. Was die Kidnapper nicht wissen: Die einzige Tochter eines Sportstars (Tim Bergmann) und seiner zweiten Frau (Milena Dreissig) leidet an einer seltenen Stoffwechselstörung. Den Kommissaren bleibt nur ein enges Zeitfenster, um die Kleine zu retten.

Frau Commissario Sonja Schwarz ist wieder Chiara Schoras. An ihrer Seite wirken unter anderem Tobias Oertel, Lisa Kreuzer, Harald Windisch und Susanna Simon mit. Der Ausstrahlungstermin beider Filme ist noch offen. Zuletzt sahen im Oktober 2017 knapp 6,5 Millionen Zuschauer den Fall „In der Falle“.

dpa/stol

stol