Freitag, 17. November 2017

Die Kaiserin bittet zum Konzert

Der Hochadel war von jeher ein Anziehungspunkt für Menschen. Jahrtausende hindurch bestimmten gekrönte Häupter das Schicksal von Völkern und Kulturen. Und auch heute noch üben Prunk und Reichtum von einst eine unwiderstehliche Faszination aus. Diese spiegelt sich nicht zuletzt in der Musikwelt wider. So startete die Musikkapelle Sexten gemeinsam mit der Grundschule Sexten ein Gemeinschaftsprojekt unter dem Motto „Kaiser & Könige“.

Foto: Christian Tschurtschenthaler
Badge Local
Foto: Christian Tschurtschenthaler

So brachten die Kinder der zweiten und dritten Klasse mit dem gleichnamigen Wahlfach ihre Vorstellungen und Eindrücke zu Papier und malten Burgen und Schlösser, Kaiser und Turmfräuleins. Ja es entstand sogar eine Kollage vom berühmten König der Löwen.

Die Musikkapelle Sexten widmete sich ihrerseits dem Einstudieren königlicher Blasmusik. „Mir ist es wichtig, dass junge Menschen ihre Freude am Malen mit der Schönheit der Musik in Einklang bringen“ sagt Stefanie Watschinger, die junge Sextner Kapellmeisterin.

Sie wird am Samstagabend, ihr zweites Cäcilia-Konzert als Dirigentin der Kapelle, ihr achtes als aktive Musikantin im Haus Sexten geben. Das 50-köpfige Blasmusikorchester wird königliche Blasmusik von Johann Strauß Sohn, Francois Adrien Boieldieu, Josef Franz Wagner und Elton John erklingen lassen – mit dabei im Konzertprogramm „Der Kalif von Bagdad“, „Unter dem Doppeladler“ und ein Medley aus „Der König der Löwen“.

Dann werden auch die Werke der jungen Künstler zu sehen sein.

Das Sextner Cäcilia-Konzert, das nur alle zwei Jahre stattfindet und heuer unter dem Motto „Königliche Blasmusik“ steht, beginnt am Samstag, 18. November um 20 Uhr im Kongresszentrum Haus Sexten.

stol

stol