Dienstag, 05. März 2019

Ein „Himmel aus Steinen” im Wiener Stephansdom

Im Wiener Stephansdom schweben die Steine. Zu Beginn der Fastenzeit verwandelte der Künstler Peter Baldinger das Mittelschiff der Kirche in einen beeindruckenden „Sky of Stones” - einen „Himmel aus Steinen”. Exakt 1.332 Pappsteine schweben über den Köpfen der Besucher. Traditionell verhüllt ist auch der Altar des Domes. Dieses Mal mit einem Fastentuch aus Edelstahlplättchen.

Installation "Sky of Stones" bis Pfingstmontag zu sehen. - Foto: APA
Installation "Sky of Stones" bis Pfingstmontag zu sehen. - Foto: APA

stol