Freitag, 23. Februar 2018

Erste Nacht der Lieder in der Waldkirche von Lichtenstern

Die Waldkirche von Lichtenstern erstrahlt seit acht Monaten in neuem Glanz und erklingt am Samstag, den 3. März in bunten Tönen. Die erste Nacht der Lieder steht ab 20.30 Uhr an. Die Geschwister Hintner, der Chorverein Ritten, der Chor Choriosum, die Band Saxessful, eine Rittner Bläsergrupppe und ein Trommler aus Gambia bestreiten die rund dreistündige Veranstaltung.

Musikalisch umrundet wird der Abend von den Geschwister Hintner, dem Chorverein Ritten, dem Chor Choriosum, der Band Saxessful, der Rittner Bläsergrupppe und einem Trommler aus Gambia. - Foto: hdf
Badge Local
Musikalisch umrundet wird der Abend von den Geschwister Hintner, dem Chorverein Ritten, dem Chor Choriosum, der Band Saxessful, der Rittner Bläsergrupppe und einem Trommler aus Gambia. - Foto: hdf

Familienseelsorger Toni Fiung moderiert und bereichert die Nacht der Lieder mit Texten, Gedanken und Bildern. Der Abend klingt mit Speis und Trank am Dorfbrunnen von Lichtenstern aus. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Toni Fiung ist neben seiner Aufgabe als diözesaner Familienseelsorger auch geistlicher Leiter des Hauses der Familie. Er freut sich über die positive Resonanz auf die neu gestaltete Kirche. Dutzende Gäste besuchen sie täglich und nehmen sich Zeit zum Verweilen.

„Die Nacht der Lieder gibt Interessierten in der Fastenzeit die Möglichkeit, sich auf sich selbst zu besinnen und über die eigene Spiritualität und Mystik nachzudenken“, sagt Toni Fiung.

stol

stol