Dienstag, 10. April 2018

Euregio Film Festival: Schüler-Jury nimmt Arbeit auf

Auch in diesem Jahr bewerten Oberschüler aus der Euregio-Region die Filme beim Film Festival in Boze: 6 Oberschüler haben am Dienstagvormittag ihre Arbeit aufgenommen. Sie sind dabei mit der Arbeit eines Filmkritikers vertraut gemacht worden und haben Informationen zur Bewertung eines Films erhalten.

Das Bild zeigt die Preisverleihung des Projektes im Jahr 2016. - Foto: EVTZ
Badge Local
Das Bild zeigt die Preisverleihung des Projektes im Jahr 2016. - Foto: EVTZ

Bei der Euregio-Schüler-Jury handelt es sich um ein Kooperationsprojekt des Gemeinsamen Büro der Europaregion und dem Filmfestival Bozen. 3 Schüler der vierten Klassen Oberschule aus Südtirol und dem Trentino sichten und bewerten in den kommenden Tagen bis zum 15. April 2018 beim Filmfestival Bozen mit Unterstützung der beiden Mentoren Arnold Schnötzinger und Werther Ceccon 5 Spiel- und Dokumentarfilme und ermitteln den Euregio-Schülerjury-Siegerfilm 2018. Dieser wird am Samstagabend, 15. April, durch die Jury bekanntgegeben.

Der Siegerfilm wird dann im kommenden Schuljahr im Rahmen des Programms „Kino&Schule" in verschiedenen Kinos der Euregio in Bozen und Trient in Anwesenheit des Sieger-Regisseurs gezeigt.

Die von der Euregio und den Landesschulämtern von Südtirol, Tirol und Trient mitgetragene und unterstützte Initiative zur Begabtenförderung in den Bereichen Schreiben, Filmsprache und Medienarbeit soll die teilnehmenden Jugendlichen mit der anregenden und lebendigen Atmosphäre eines internationalen Filmfestivals vertraut machen.

stol/lpa

stol