Mittwoch, 30. Juni 2021

Freie Universität Bozen lanciert Podcast im neuen Newsroom

Wenn es darum geht, mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Forschungsthemen aufzugreifen, so sind Podcasts das Kommunikationsinstrument der Zeit. Mit „unibz insight“ startet die Freie Universität Bozen nunmehr ihren eigenen Podcast. Der erste Episodenblock startet rund um die Frage „Pandemie, was nun?“. Eingebettet ist das Ganze in den neu gestalteten Newsroom der unibz.

Künftig geht die unibz alle 2 Wochen mit ihrem Podcast „unibz insight“ on air. In der ersten Episode unterhalten sich die Journalistinnen Vicky Rabensteiner und Susanne Pitro mit Professor Matthias Gauly (Fakultät für Naturwissenschaften und Technik).
Badge Local
Künftig geht die unibz alle 2 Wochen mit ihrem Podcast „unibz insight“ on air. In der ersten Episode unterhalten sich die Journalistinnen Vicky Rabensteiner und Susanne Pitro mit Professor Matthias Gauly (Fakultät für Naturwissenschaften und Technik). - Foto: © unibz
Pressemitteilungen, Videos, Audio-Beiträge, eine Bilddatenbank und News aus der Universitätswelt, all dies hat die Pressestelle für Journalistinnen und Journalisten im neuen Newsroom gebündelt und kompakt gestaltet.

Künftig geht die unibz zudem alle 2 Wochen mit ihrem Podcast „unibz insight“ on air. In den ersten 3 Episoden sprechen die Professorinnen Marjaana Gunkel und Beate Weyland und Professor Matthias Gauly darüber, was die Pandemie in ihrem Fachbereich verändert hat und wie die Wissenschaft dazu beitragen kann, positive Veränderungen im Personalmanagement, der architektonischen Gestaltung von Schulen und der Viehwirtschaft anzustoßen.

Der Podcast findet sich im neuen Newsroom auf der Webseite der unibz,kann aber auch bequem über Spotify oder Google Podcast abonniert werden.

stol

Alle Meldungen zu: