Donnerstag, 15. Februar 2018

Fünfjähriges Jubiläum von Master Class Klausen

Der internationale Meisterkurs für Oboe und Fagott Master Class Klausen (mc-klausen) vereint rund 30 Musikstudenten aus 13 Nationen und renommierte Professoren ihres Faches. Erstmals wird auch ein Dozent aus Südtirol am Meisterkurs unterrichten. Eine Fachausstellung sowie ein Abschlusskonzert ergänzen die Weiterbildung., In diesem Jahr feiert der Verein sein fünfjähriges Bestehen.

Für die diesjährige Ausgabe des Meisterkurses sind 30 Kandidaten aus 12 Nationen angemeldet. - Foto: mc-klausen
Badge Local
Für die diesjährige Ausgabe des Meisterkurses sind 30 Kandidaten aus 12 Nationen angemeldet. - Foto: mc-klausen

Der Meisterkurs mit internationaler Ausrichtung wurde im Jahr 2014 erstmals angeboten, auf Initiative von Lukas Runggaldier, Oboist und Fachlehrer an der Musikschule Klausen/Seis und Nick Deutsch, einem international anerkanntem Oboisten.

Die diesjährige Jubiläumsausgabe findet vom 14. bis 18. Februar 2018 in der Musikschule Klausen statt. Nahmhafte Dozenten konnten für den Meisterkurs gewonnen werden: Dominik Wollenweber, Gastprofessor für Oboe an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und seit 1993 Solo-Englischhornist der Berliner Philharmoniker sowie David Walter, französischer Oboist, Dirigent und Oboenprofessor am Conservatoire National Supérieur de Musique et Dance de Paris. Auch der gebürtige Bozner Philipp Tutzer, Professor für Fagott an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und seit 2007 Solo- Fagottist im Mozarteumorchester Salzburg, wird in diesem Jahr Schüler unterrichten.

30 Teilnehmer aus 12 Nationen, darunter auch Musikstudenten aus der Region

Die Weiterbildung richtet sich vorrangig an fortgeschrittene Studenten, welche in entspannter Atmosphäre ihre technischen und musikalischen Fähigkeiten auf dem Instrument verbessern und sich gezielt auf Wettbewerbe vorbereiten können. Für die diesjährige Ausgabe haben sich bereits 21 Oboisten und 9 Fagottisten aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Polen, Litauen, Spanien, Portugal, Argentinien, Australien, Japan, Südkorea, Taiwan und Italien angemeldet. Auch Südtiroler Teilnehmer werden an der Weiterbildung teilnehmen. 

Fachausstellung ergänzt das Angebot

Der mc-klausen wird am 17. Februar von einer Ausstellung mehrerer international bekannter Fachgeschäfte für Holzblasinstrumente und Instrumentenbauer begleitet. Die anwesenden Aussteller Uwe Henze, Bernd Moosmann, Buffet, K.GE Reeds, Stefano Bonazza und Andante e Rondó bieten den Oboisten und Fagottisten aus der Region die Möglichkeit, verschiedene Instrumente beziehungsweise Zubehör auszuprobieren. Auch eine passive Teilnahme am Kurs für Interessierte ist möglich.

Abschlusskonzert bildet den Höhepunkt

Höhepunkt des Meisterkurses ist das Abschlusskonzert am 17. Februar um 20.00 Uhr im Walthersaal in Klausen. Dabei werden die Teilnehmer das Erlernte zum Besten geben. Das Konzert ist für alle Interessierte und freiem Eintritt zugänglich.

Dank an Unterstützer und Zusammenarbeiten

Der Kursleiter Lukas Runggaldier freut sich die vielen Teilnehmer und Gäste in Klausen begrüßen zu dürfen und dankt der Wirtschaftsgenossenschaft und der Stadtgemeinde Klausen, welche die Initiative von Anfang an unterstützt haben. Ein weiterer Dank für die wertvolle Unterstützung und Zusammenarbeit geht an die Musikschule Klausen, die Autonome Provinz Bozen - Amt für Kultur, die Stiftung Südtiroler Sparkasse und an die Firmen Marigaux Paris, Gebrüder Mönnig Holzbauinstrumente GmbH, Bernd Moosmann GmbH, Buffet, K. GE Reeds, Bonazza, Chiarugi Italia, Andante e Rondò. 

stol

stol