Freitag, 13. April 2018

Haus Noah in der Fachschule Tisens

Ein Hauswirtschaftslehrgang an der Fachschule Tisens soll den Asylbewerbern, die im Haus Noah untergebracht sind, Arbeitschancen im Gastgewerbe eröffnen.

Teilnehmer am Projekt "Haus Noah in der Fachschule Tisens" - Foto: LPA/FS Tisens
Badge Local
Teilnehmer am Projekt "Haus Noah in der Fachschule Tisens" - Foto: LPA/FS Tisens - Foto: © LPA

"Ich möchte arbeiten…", das ist das zentrale Anliegen der zehn jungen Männer aus dem Haus Noah in Prissian, die an der nahen Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Tisens einen hauswirtschaftlichen Lehrgang absolvierten.

Caritas, Gemeinde Tisens und die Fachschulen Tisens und Neumarkt ermöglichten 10 Asylsuchenden aus dem Haus Noah eine hauswirtschaftliche Grundausbildung in den Fachbereichen Kochen, Tischgestaltung und Service, Hygiene, Reinigung/Wäsche und eine Erstinformation zum Arbeitsrecht. 

Der Lehrgang bereitet die jungen Flüchtlinge auf eine Mitarbeit in Gastbetrieben im Raum Tisens/Prissian vor. Das ist das gemeinsame Ziel, das Lehrgangsveranstalter und Migranten gleichermaßen verfolgen.
Alle Kursteilnehmer zeigten großes Interesse an den Lehrinhalten und – alle wünschen sich, in Zukunft in einem Betrieb zu arbeiten.

lpa

stol