Freitag, 02. März 2018

Haydn Orchester: Barock und Frühklassik in Bozen

Am 6. März verknüpft das Haydn Orchester unter der Leitung von Ottavio Dantone im Konzerthaus Bozen das bunte Musiktheater des Barock mit der frühen Wiener Klassik. Auf dem Programm stehen Vivaldi, Händel, Gluck und Haydn.

Das Haydn Orchester spielt am kommenden Dienstag Frühklassik und Barock. - Foto: facebook/Haydn Orchester
Badge Local
Das Haydn Orchester spielt am kommenden Dienstag Frühklassik und Barock. - Foto: facebook/Haydn Orchester

Das Haydn Orchester spielt am kommenden Dienstag Arien und Instrumentalstücke von Antonio Vivaldi (aus dem „ländlich-heroischen“ Melodrama „Dorilla in Tempe“, der Oper „L'incoronazione di Dario“ und der Vivaldi zugeschriebenen venezianischen Serenade „Andromeda liberata“).

Außerdem stehen Georg Friedrich Händel (aus den Opern „Alcina“, „Giulio Cesare in Egitto“ und „Rinaldo“) auf dem Programm, sowie von Christoph Willibald Gluck (aus dem zwischen 1786 und 1770 entstandenen Musikdrama „Paride ed Elena“).

Das Konzert endet mit der 1785 von Joseph Haydn für die „Concerts de la Loge Olympique“ in Paris komponierten Sinfonie Nr. 83, die auch den – allerdings nicht von Haydn stammenden – Beinahmen „La poule“ (Das Huhn) trägt.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Der 1960 geborene Barockspezialist Ottavio Dantone studierte Orgel und Cembalo am Konservatorium in Mailand und wurde 1985 und 1986 als Cembalist bei internationalen Wettbewerben in Paris und Brügge ausgezeichnet. Seit 1996 leitet er die Accademia Bizantina in Ravenna. Mit dem Haydn-Orchester debütierte er als Dirigent 2007 beim Rossini Opera Festival in Pesaro.

- Foto: Haydn Orchester 

Die Altistin Delphine Galou wurde in Paris geboren und studierte Philosophie, Klavier und Gesang. Die Sängerin spezialisierte sich auf das Barockrepertoire und trat mit herausragenden Ensembles im Bereich der „alten Musik“ auf wie der italienischen Accademia Bizantina oder den französischen Orchestern Les Arts Florissants und Les Musiciens du Louvre.

- Foto: Haydn Orchester 

stol

stol