Freitag, 27. Dezember 2019

HGV gratuliert 2-Sternekoch Martin Obermarzoner

Auf Initiative von Thomas Schöpfer, Ortsobmann von Klausen des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), wurde kürzlich Sternekoch Martin Obermarzoner vom Restaurant Jasmin Vitale im Hotel Bischofhof in Klausen zur erneuten Auszeichnung der 2 Michelin-Sterne und 4 Hauben (17 Punkte) von Gault Millau gratuliert.

Evi Agreiter, HGV-Ortsobmann Thomas Schöpfer, Bürgermeisterin Maria Gasser Fink, Martin Obermarzoner mit seiner Frau Marlies, Landtagsabgeordneter Helmut Tauber, und HGV-Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner.
Badge Local
Evi Agreiter, HGV-Ortsobmann Thomas Schöpfer, Bürgermeisterin Maria Gasser Fink, Martin Obermarzoner mit seiner Frau Marlies, Landtagsabgeordneter Helmut Tauber, und HGV-Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner. - Foto: © hgv

Beim Überbringen der Glückwünsche waren die Bürgermeisterin von Klausen, Maria Gasser Fink, der Landtagsabgeordnete und HGV-Bezirksobmann Helmut Tauber sowie Evi Agreiter, Mitarbeiterin des Tourismusvereins Klausen Barbian Feldthurns Villanders, mit dabei.

2007 wurde Martin Obermarzoner mit 24 Jahren zum jüngsten Sternekoch Italiens gekürt. Bereits 2011 wurde er mit 2 Sternen vom renommierten Restaurantführer Guide Michelin ausgezeichnet. Seitdem gelang es Obermarzoner stets, den zweiten Michelin-Stern zu verteidigen.

Sowohl Maria Gasser Fink als auch Helmut Tauber und Ortsobmann Schöpfer dankten dem 2-Sternekoch und seiner Frau Marlies, die den Service leitet, für das kulinarische Wirken und ihren Einsatz für die Spitzengastronomie.

„Für Klausen und Südtirol ist das 2-Sterne-Gourmetrestaurant mit einer Haut Cuisine für Ernährungsbewusste ein kulinarisches Aushängeschild und eine Aufwertung für die Gourmetdestination Südtirol“, meinte Landtagsabgeordneter Helmut Tauber.

stol