Mittwoch, 3. März 2021

Ermittlungen zu wiedergefundenem Klimt-Bild eingestellt

Die Ermittlungen rund um das im Dezember 2019 nach fast 23 Jahren in Italien wieder aufgetauchte Klimt-Gemälde „Bildnis einer Frau“ werden eingestellt. Die Justizbehörden der norditalienischen Stadt Piacenza, in der das Bild 1997 entwendet wurde, haben die Einstellung der Ermittlungen gegen drei Personen beschlossen, die des Diebstahls und der Hehlerei verdächtigt wurden.

Wieder aufgetauchtes Klimt-Gemälde in Piacenza. - Foto: © POLIZIA MUNICIPALE DI PIACENZA / UNBEKANNT









apa