Donnerstag, 25. Januar 2018

Jankowski: Ist das Kunst oder heiße Luft?

Der Künstler, Kurator und Kunstprofessor Christian Jankowski wurde als Student von mehreren Kunstakademien abgelehnt. Dennoch studierte er als „Schwarzhörer“ an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg und wurde schlussendlich dort aufgenommen.

Christian Jankowski während des Interviews in Bozen. - Foto: DLife
Badge Local
Christian Jankowski während des Interviews in Bozen. - Foto: DLife

Er hat 1995 an der Biennale in Venedig teilgenommen, an verschiedenen Museen in Europa ausgestellt, wie etwa im MAMbo in Bologna (2015). Seit 13 Jahren lehrt er Bildhauerei  an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. 2016 kuratierte er die Wanderausstellung Manifesta in Zürich.

Nun hat er für „ACADEMIÆ  – Youth Art Biennale“, die Kunstbiennale die auf der Franzensfeste einen Einblick schaffen will über die Studierenden an internationalen Akademien, Kunsthochschulen und Kunstinstituten, das Kunzept 2018 erarbeitet mit dem Titel „Where Plato taught“ (Wo Platon lehrte) oder mit dem spöttischen Untertitel „Teaching Art: Is it art or a fart?“ (Kunst lehren: Ist das Kunst oder heiße Luft).

Was es damit auf sich hat, erklärt er im Video.

stol/eva

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol