Montag, 23. April 2018

JuniorUni startet mit neuen und spannenden Workshops für Kinder

Wie halte ich Tiere artgerecht? Welche neuen Techniken beinhaltet Industrie 4.0? Die unibz bietet mit JuniorUni jetzt im Frühjahr wieder verschiedene Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren an, bei denen Professoren der Freien Universität Bozen diese Zielgruppe für die Wissenschaft begeistern möchte. Ab sofort können sich Interessierte für das kostenlose Angebot der JuniorUni einschreiben.

Die unibz bietet mit JuniorUni jetzt im Frühjahr wieder verschiedene Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren an, bei denen Professoren der Freien Universität Bozen diese Zielgruppe für die Wissenschaft begeistern möchte
Badge Local
Die unibz bietet mit JuniorUni jetzt im Frühjahr wieder verschiedene Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren an, bei denen Professoren der Freien Universität Bozen diese Zielgruppe für die Wissenschaft begeistern möchte

Schlafen, fressen und…? Die beiden Jungforscherinnen Gesa Busch und Laura Flach zeigen am 17. Mai am Rainguthof in Gfrill/Tisens, wie Ziegen, Schweine, Pferde und Hirsche artgerecht leben. „Somit erleben die Kinder und Jugendlichen hautnah, vor welche Herausforderungen die Tiere ihre Halter stellen“, freuen sich die beiden Forscherinnen. Diese Veranstaltung, die bereits im Vorjahr mit Begeisterung angenommen wurde, richtet sich an 10 bis 14-Jährige. Treffpunkt ist Donnerstag, 17. Mai am Rainguthof von 15 bis 18 Uhr. Mit Initiativen wie diesen möchte die Freie Universität Bozen das Interesse und die Leidenschaft für Forschung bereits in jungen Jahren wecken. Auch komplexe Themen wie Informatik, Finanzwirtschaft oder Technik sollen der Zielgruppe im Alter von 8 bis 14 Jahren aufzeigen, welche spannenden Karrieremöglichkeiten die Forschung bietet.

„Wie kreativ bist du mit LEGO?“

Bei „Wie kreativ bist du mit LEGO? ermutigen die Wirtschaftsprofessoren Paolo Perego und Claudia Curi ihre jungen kreativen Teilnehmer im Alter von 8 bis 12 Jahren, neue Projekte zu gestalten und in Gruppenspielen auch Aspekte der Organisationsdynamik kennenzulernen. Treffpunkt für diesen Workshop am Campus Bozen ist Freitag, 18. Mai von 16.30 bis 18 Uhr.

„Ingenieure, die im Umkehrschluss denken" nennt sich der Workshop am 30. Mai in den Labors der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik mit Prof. Pasquale Russo Spena und Yuri Borgianni. Die zwei Wissenschaftler gehen dabei auf Aspekte des Reverse Engineering und Rapid Prototyping ein und veranschaulichen den 10 bis 14-jährigen Kindern und Jugendlichen, wie diese Techniken die Welt im Sinne von Industrie 4.0 revolutionieren.

Das Workshop-Angebot findet sich online: www.unibz.it/junioruni. DieSeminare können kostenlos besucht werden, eine Anmeldung ist über das Anmeldeformular auf der Webseite erforderlich. Bitte laden Sie es herunter und senden es vollständig ausgefüllt an folgende Adresse: [email protected]. Die Freie Universität Bozen bietet für Schulklassen ganzjährig die Möglichkeit, einzelne Module individuell zu buchen. Die jetzt im Mai angebotenen JuniorUni-Workshops richten sich hingegen gezielt an einzelne Kinder und Jugendliche. JuniorUni zählt wie das Studium Generale und die Senior Student Card zum Studienangebot des Lebenslangen Lernens der Freien Universität Bozen.

stol

stol