Samstag, 07. September 2019

Kalterer Orgelherbst: Dieses Mal Saxophonquartett & Orgel

Das vierte Konzert des Kalterer Orgelherbstes 2019 steht im Zeichen von zeitgenössischer Musik mit dem Saxophonquartett & Orgel mit Hans Andrè Stamm (Orgel), Rupert Hechensteiner, Esther Videsott, Daniel Vieider und Manfred Sinn (Saxophon). Die Stücke stammen zum Großteil von den Interpreten selbst und versprechen einen Ohrenschmaus der Sonderklasse.

Das vierte Konzert des Kalterer Orgelherbstes 2019 findet am 18. September in der Pfarrkirche statt.
Badge Local
Das vierte Konzert des Kalterer Orgelherbstes 2019 findet am 18. September in der Pfarrkirche statt. - Foto: © shutterstock

Hans Andrè Stamm (1958) aus Leverkusen hat bereits mit 11 Jahren eine rege Konzerttätigkeit als Orgelvirtuose im In- und Ausland begonnen. Mit 13 Jahren hat er die erste Schallplatte eingespielt und mit 16 Jahren gab er ein Solo Konzert in der Notre-Dame von Paris. Er lebt als freischaffender Komponist und Konzertorganist in Leverkusen.

Im Saxophonquartett treffen sich einheimische Künstler: Rupert Hechensteiner ist im Überetsch kein Unbekannter, ebenso wie Daniel Vieider und Manfred Sinn. Zu den Herren gesellt sich Esther Videsott aus St. Martin in Thurn – auch sie bringt gleich wie ihre männlichen Kollegen eine fundierte Ausbildung und einen beachtlichen musikalischen Background mit.

von links: Hans Andrè Stamm, Rupert Hechensteiner, Esther Videsott, Daniel Vieider und Manfred Sinn

Auf dem Programm stehen Werke von Rupert Hechensteiner, Hans Andrè Stamm, Thomas Mahlknecht und Pepito Ros.

Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit Pauls Sakral organisiert.

  • Termin:      Mittwoch, 18. September 2019 – 20.30 Uhr
  • Ort:           Pfarrkirche Kaltern
  • Eintritt:      Freiwillige Spende

stol

 

stol