Freitag, 30. April 2021

Kampagne „Gesichter der Kultur“ geht in die Endrunde – Neustart der Live-Kultur

Seit 3 Wochen blicken von Brücken Südtirols die zuversichtlichen Gesichter von Kulturschaffenden in die Augen der Passanten. „Wir freuen uns auf Euch!“ Sie sorgen für viel Aufsehen, breites Medieninteresse und ein Stück Optimismus in einer schwierigen Zeit. Ihr Ziel ist, Vorfreude auf die baldige Wiederbegegnung zu erzeugen und den wichtigen Stellenwert von Live-Kultur ins Bewusstsein zu rücken. STOL zeigt heute die nächsten 18 Künstlerinnen und Künstler in einer Bildergalerie.

Kerstin Kahl und Torsten Schilling, die Initiatoren von Fabrik Azzurro: „Das Ziel der Vorfreude wurde von der Freude selbst übertroffen“
Badge Local
Kerstin Kahl und Torsten Schilling, die Initiatoren von Fabrik Azzurro: „Das Ziel der Vorfreude wurde von der Freude selbst übertroffen“ - Foto: © Gesichter der Kultur
Der Übergang ist erreicht: In Kürze öffnen die verwaisten Spielstätten wieder ihre Tore und werden sich mit Leben füllen. Die ersten Premieren und Konzerte mit „richtigem“ Publikum stehen an. Wie tief ersehnt dieser Schritt ist, beweist das von Fabrik Azzurro und Perfas organisierte Projekt seit Anbeginn. Die Solidarisierung unter, sowie der Austausch zwischen den Kunst- und Kulturschaffenden Südtirols sind zu einer neuen Qualität gewachsen. Das Schönste an allem aber sind die unglaublich vielen positiven Rückmeldungen seitens des Publikums in Wort, Bild und Ton. Die Idee ist aufgegangen: Die Menschen auf, hinter und vor den Bühnen freuen sich gleichermaßen und voller Spannung auf den Neustart.


STOL stellt heute weitere 18 Einzelplakate in einer Bildergalerie vor.





Die heutigen 18 Künstlerinnen und Künstler sind namentlich:

01 Marlene Schuen
02 Stephen Lloyd
03 Arno Dejaco
04 Greta Marcolongo
05 Patrick Strobl
06 Lukas Lobis
07 Markus Prieth
08 Alessandra Limetti
09 Dietmar Gamper
10 Ivan Miglioranza
11 Stefanie Nagler
12 Michl Lösch
13 Doris Warasin
14 Marco Stagni
15 Markus Mac Mayr
16 Evi Mair
17 Thomas Ebner
18 Gerd Weigel


Und hier im Rückblick die bereits von STOL präsentierten Bildergalerien Teil 1 und Teil 2 sowie Teil 3 – jeweils mit 18 Einzelplakaten.

Die Plakatkampagne in Meran, Bozen, Brixen und Bruneck geht nun in eine Verlängerung bis Mitte Mai und begleitet den tatsächlichen Start auf den Bühnen.

Einzelheiten und Hintergründe zum Projekt erfahren Sie im STOL-Interview mit Regisseur Torsten Schilling, Künstlerischer Leiter bei Fabrik Azzurro.

PERFAS (Performing Artists South Tyrol) eint und vertritt die beruflichen Darstellenden Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker und Technikerinnen und Techniker in Südtirol. Der Verein wurde am 1. Februar 2021 in Bozen gegründet, fördert die Vernetzung zwischen seinen Mitgliedern, die Verbindung zwischen den Sprach- und Berufsgruppen sowie die Vertretung branchenspezifischer Interessen und Belange. Perfas fungiert als Sprachrohr und Schnittstelle zu anderen Institutionen, Gesellschaftsbereichen und fördert den kontinuierlichen Dialog mit

Erfreulich ist, dass sich die Anzahl der eingeschriebenen Mitglieder bei Perfas vom Projektstart „Gesichter der Kultur“ bis zum heutigen Tag von 170 auf 235 erhöht hat. Gemeinsam sind wir stark!
Infos und Kontakt: www.perfas.org

vs