Freitag, 01. September 2017

1. September 2017: Harry Potter’s Sohn wird eingeschult

19 Jahre nach dem Ende der Abenteuer von Harry Potter kommen neue Schüler mit ihren Familien zum legendären Gleis 9 ¾ am Londoner Bahnhof King’s Cross. Darunter auch die Kinder von Harry, Hermine und Ron.

Albus Severus wird am 1. September 2017 das erste Mal nach Hogwarts reisen.
Albus Severus wird am 1. September 2017 das erste Mal nach Hogwarts reisen.

Im Epilog  „19 Jahre später“ des Buches „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ von Joanne K. Rowling wird erzählt, was aus einigen der bekannten Charaktere der Erfolgsserie geworden ist.

Genau am 1. September 2017 erreichen wieder neue Schüler das Gleis 9 ¾  am Londoner Bahnhof King’s Cross, um zur Zauberschule nach Hogwarts zu gelangen. Diesmal dabei auch Albus Severus, Harry Potter’s zweiter Sohn.

Der 11-Jährige, der seinem Vater in jungen Jahren zum Verwechseln ähnlich sieht, ist an diesem Tag das erste Mal auf dem Weg nach Hogwarts. Gemeinsam mit seinem älteren Bruder James und seiner Kusine Rose Weasley beginnt für ihn ein neuer, unvergesslicher Abschnitt in seinem Leben.

stol 

stol