Donnerstag, 15. April 2010

„Bergblut“-Regisseur im STOL-Interview: „Wollte den Dreck unter den Fingernägeln sehen“

Knapp zwei Wochen vor der Premiere hat Philipp J. Pamer, Südtirols Nachwuchsregisseur Nummer eins, seinem Film „Bergblut“ den letzten Schliff verpasst. Am 16. April lud er im Rahmen der Bozner Filmtage zur Welturaufführung. Südtirol Online hat mit dem erst 25-jährigen Passeirer zuvor über Lampenfieber, das Besondere an Südtiroler Statisten, den Filmstandort Südtirol und seine Zukunftspläne gesprochen.

stol