Dienstag, 04. Februar 2020

Berlinale 2020: Die Jury steht fest

Die Schauspielerin Bérénice Bejo („The Artist“), der US-Regisseur Kenneth Lonergan („Manchester by the Sea“) und die deutsche Produzentin Bettina Brokemper („Hannah Arendt“, „Wild“) gehören zur Jury der diesjährigen Berlinale. Das gaben die Internationalen Filmfestspiele am Dienstag in Berlin bekannt.

Vom 20. Februar bis zum 1. März werden rund 340 Filme gezeigt.
Vom 20. Februar bis zum 1. März werden rund 340 Filme gezeigt. - Foto: © APA/afp / JOHN MACDOUGALL

Insgesamt 7 Jurymitglieder entscheiden, wer den Goldenen und die Silbernen Bären bekommt. Der Jurypräsident war bereits bekannt: Der britische Schauspieler Jeremy Irons leitet das Gremium.
Zur Jury gehören nun außerdem der italienische Schauspieler Luca Marinelli („Die Einsamkeit der Primzahlen“), die palästinensische Regisseurin Annemarie Jacir („Das Salz des Meeres“) und der brasilianische Filmkritiker und Regisseur Kleber Mendonça Filho.

Die Berlinale zählt neben Cannes und Venedig zu den großen Filmfestivals. Sie beginnt am 20. Februar. Rund 340 Filme werden bis zum 1. März gezeigt, davon konkurrieren 18 um die Bären-Auszeichnungen. Erstmals leiten der Italiener Carlo Chatrian und die Niederländerin Mariette Rissenbeek die Berlinale.

In diesem Jahr laufen 4 Filme, die unter anderem in Südtirol gedreht wurden, bei der Berlinale.

apa/dpa